SBS JACE 8N4 - Technische Daten 

SBS JACE 8N4 ist eine offene und hoch performante Automations- und Integrationsplattform von OAS Open AutomationSystems GmbH (powered by Niagara Framework®). Die konsequente Anwendung dieser Technologie reduziert die Energie- und Betriebskosten. Basierend auf dem Niagara 4 Framework® werden alle gebäudetechnischen Anlagen und Systeme zu einem Gebäudeautomation- und -managementsystem homogen zusammengeführt. 

Technische Daten der Hardware:

  • Hardwarespezifikationen

    Hardwarespezifikationen

    • TI AM3352: 1.000 MHz ARM® Cortex™-A8
    • 1 GB DDR3 SDRAM
    • Entnehmbare micro-SD-Karte mit insgesamt 4 GB
    • Flashspeicher/2 GB Benutzerspeicher
    • *WLAN (Client oder WAP)
      • IEEE802.11a/b/g/n
      • IEEE802.11n HT20 bei 2,4 GHz
      • IEEE802.11n HT20/HT40 bei 5 GHz
      • Konfigurierbarer Funk (Aus, WAP oder Client)
      • WPAPSK-/WPA2PSK-Unterstützung
    • *USB-Typ A-Anschluss
      • Unterstützung für Sicherung und Wiederherstellung
    • (2) isolierte RS-485 mit einstellbarer Vorspannung und Anschlüssen
    • (2) 10-/100-MB-Ethernet-Anschlüsse
    • Sicheres Starten
    • **Versorgungsanforderungen: 24 V AC bei mindestens 24 VA oder 24 V DC bei mindestens 1 A (24 W)
    • Unter Niagara AX: Ab 3.8u1
    • Unter Niagara 4: Ab 4.1
    • Niagara Analytics 1.1 erfordert Niagara AX 3.8u1 oder spätere Update-Builds
    • Niagara Analytics 2.1 ist kompatibel mit Niagara 4.4 und 4.6
    • Echtzeit-Uhr
    • Ohne Batterien

    *Unter Niagara AX nicht unterstützt

    **Niagara Enterprise Security erfordert vier Stunden Standby-Leistung

  • Behördliche Zertifizierungen

    Behördliche Zertifizierungen

    • UL 916
    • CE EN 61326-1
    • RCM
    • FCC Teil 15 Unterabschnitt B, Klasse B
    • FCC Teil 15 Unterabschnitt C
    • C-UL-geführt von der Canadian Standards Association (CSA) C22.2-Nr. 205-M1983 „Signalausrüstung“
    • Richtlinie 1999/5/EG über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen
    • CCC
    • SRRC
    • RSS
    • RoHS
  • Umgebungsbezogene Spezifikation

    Umgebungsbezogene Spezifikation

    • Betriebstemperatur: -20-60 °C
    • Lagerungstemperatur: -40-85 °C
    • Feuchtigkeit: 5 %-95 % – Nicht kondensierend
    • Transport und Vibration: ASTM D4169, Sicherheitsniveau II
    • Mittlere Lebensdauer: Mindestens 10 Jahre

SBS JACE 8N4 Merkmale


Ein modularer Ansatz für globales Design. Tridium hat eine brandneue, für Niagara 4 optimierte Hardware-Plattform entwickelt: den SBS JACE 8N4. Dieser Controller der „nächsten Generation“ ist eine herausragende Weiterentwicklung für das Verbinden und Steuern von Geräten in aller Welt und verfügt über ein neues globales Design, das nicht nur für ältere Systeme verwendet, sondern zudem für zukünftige Anforderungen skaliert werden kann.

SBS JACE 8N4 Controller Wichtigste Features:

  • Effizientes globales Design

    Effizientes globales Design

    Das neue, modulare Design des SBS JACE 8N4 Controllers vereinfacht die Installation, Integration sowie die Bereitstellung. Durch den werkzeugfreien Einbau sowie die einfache Erweiterungsfähigkeit verkürzt sich die Komplexität der Installation, wobei im selben Maße die Flexibilität erhöht wird. Dadurch können Systemintegratoren sich zunehmend auf technische Lösungen konzentrieren statt auf die Montage der Komponenten. Darüber hinaus wird die Arbeit durch die globale Stromversorgung und die Verwendung von standardisierten Gehäusen vereinfacht.

  • Drahtlose Möglichkeiten

    Drahtlose Möglichkeiten

    Standard Wi-Fi bietet erweiterte WLAN-Funktionen für die Verbindung mit drahtlosen Sensoren und Geräten der nächsten Generation. Der SBS JACE 8N4 Controller kann außerdem als Access Point konfiguriert werden, sodass Mobiltelefone und Tablets Informationen und modernste Grafiken anzeigen können. Die Erweiterung ist auch für die Anbindung mit anderen drahtlosen Feldbussen in verbundenen Gebäuden verfügbar.

  • Optimiert für Niagara 4

    Optimiert für Niagara 4

    Der SBS JACE 8N4 Controller unterstützt die spannenden neuen Funktionen von Niagara 4. Er trägt zu einer verbesserten Benutzererfahrung bei und maximiert die wesentlichen Vorteile von Niagara 4: eine reine, auf HTML5 basierende Weboberfläche mit HTML5 Ansichten, Diagramm- und Datenvisualisierung, eine gemeinsame Designsprache, bessere Berichterstellung, robuste Sicherheit und verbesserte Geräteverwaltung.

  • Globale Kapazitätslizenzierung und Erweiterungsspielraum

    Globale Kapazitätslizenzierung und Erweiterungsspielraum

    Legen Sie die Anzahl von Geräten, welche integriert werden, fest und wählen Sie gleich zu Beginn die richtige Lizenzkapazität. Lizenzerweiterungen können in der Zukunft jederzeit angefordert werden, sollten Ihre Bedürfnisse sich ändern.

  • Modulares Hardwaredesign für schnelle und einfache Installation

    Modulares Hardwaredesign für schnelle und einfache Installation

    Controller sowie optionale Module sind für die einfache Montage auf einer 35 mm breiten DIN-Schiene konzipiert.

  • Spannungsversorgung

    Spannungsversorgung

    24 V AC /DC-Spannungsversorgung nach weltweitem Standard.

  • Intuitive Benutzeroberfläche

    Intuitive Benutzeroberfläche

    Der Systemstatus kann mit einem Blick auf die LEDs auf der Vorderseite überprüft werden, um beispielsweise Netzwerkprobleme zu diagnostizieren.

  • Verbindungsprofile / eingebaute Kommunikations- und Schnittstellenanschlüsse

    Verbindungsprofile / eingebaute Kommunikations- und Schnittstellenanschlüsse

    • Natives WiFi (WAP oder Client), A, B, G oder N Netzwerke

    • Zwei 10/100 Mb Ethernet Ports

    • Zwei separate RS-485 Ports

    • Optionale LON FTT10 & RS 232 Erweiterung

Erweiterungsmodul- und E/A -Konfigurationen

Optionsmodule werden direkt an den Controller Controller für zusätzliche Kommunikationsanschlüsse, einschließlich Typen für LonWorks®, RS232- und RS485-Netzwerke.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre.

download 

  • Kommunikationsmodule für LonWorks®-, RS232- und RS485- / Modbus RTU / BACnet MS/TP - Netzwerke.​

    Kommunikationsmodule für LonWorks®-, RS232- und RS485- / Modbus RTU / BACnet MS/TP - Netzwerke.​

    Optionsmodule werden direkt an die Steuerung angeschlossen, um zusätzliche Kommunikationsanschlüsse zu erhalten, einschließlich Typen für LonWorks®-, RS232- und RS485-Netzwerke.

    Unterstützte Modultypen und Kombinationen:

    • NPB-8000-LON (bis zu 4) für 1 x LonWorks®-Netzwerk je Modul

    • NPB-8000-232 (bis zu 4) für 1 x RS232-Netzwerk je Modul

    • NPB-8000-2X-485 (bis zu 2) für 2x RS485-Bus / Netzwerke, je Modul

  • Optionsmodul und Berücksichtigungen der Kapazität

    Optionsmodul und Berücksichtigungen der Kapazität

    Der Controller unterstützt maximal vier Optionsmodule (Erweiterungsmodule) in bestimmten Kombinationen. Wenn Sie zwei RS485-Optionsmodule verwenden, können Sie nur ein zusätzliches "Non-RS485"-Modul (LON oder 232) einsetzen, also insgesamt drei. Die folgende Abbildung zeigt einige Beispielkombinationen. 

    Die Erweiterbarkeit ist vom Typ des verwendeten Erweiterungsmoduls abhängig

  • Maximale Erweiterungstabelle

    Maximale Erweiterungstabelle

    Maximale Erweiterung (Unterstützte Module)
       
    Maximale E/A (Unterstützte Module)
     
    • NPB-8000-LON (4)
    • NPB-8000-232 (4)
    • NPB-8000-2X-485 (2)
     
        
    • T-IO-16-485 (16)*
    • IO-R-16 (16)*
    • IO-R-34 (8)* 
     
    Niagara Enterprise Security Maximal (Unterstützte Module)*
     
    Eindring-Tastaturfelder für Niagara Enterprise Security Maximal
     
    • T-SEC-R2R**
    • T-SEC-RIO**
     
      
    • SEC-INT-KP (6)
     

    *Die Konfigurationsdetails finden Sie auf dem Datenblatt für JACE 8000 IO R

    **Jeweils oder kombiniert insgesamt 16

Anbringung und Abmessungen des JACE 8000 Controllers

  • Anbringung und Abmessungen

    Anbringung und Abmessungen

    1. JACE 8000-Controller Achten Sie an den Seiten auf einen Freiraum von mindestens 38 mm sowie am Boden von 76 mm für das WLAN-Antennen Erweiterungsmodul.
    2. Es können bis zu vier (4) verwendet werden. Siehe „Erweiterungsmodul- und E/A-Konfigurationen“
    3. Abstände zwischen der Mitte der Laschen zweier Geräte